Spondylolisthesis, Instabilität der Wirbelsäule

Wirbelgleiten, Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose

Stabilisierung des schmerzhaften Bewegungssegments

Wirbelsäulenchirurgie Köln, Bandscheibenvorfall Spinalkanalstenose Köln Widdersdorf Siegburg
Degenerative Instabilität, Wirbelgleiten LWS

Durch die Verschleißerscheinungen der Komponenten eines Bewegungssegments (Bandscheibe, Wirbelgelenke, Wirbelkörper, Bänder) kann es zur degenerativen Instabilität kommen, nicht selten verbunden mit einem Wirbelgleiten, das zusätzlich zur Einengung der Nervenstrukturen führt. Bringt die konservative Therapie mit Physiotherapie keinen Erfolg, kann die operative Stabilisierung dieses Bewegungssegments eine deutliche Linderung der Beschwerden erreichen. Es gibt gute Möglichkeiten mit den minimalinvasiven und mikrochirurgischen Verfahren die krankhafte Bandscheibe zu entfernen, und mit spezieller Instrumentation (Platzhalter:"Cage" und Schrauben-Stab-System) eine Stabilisierung des schmerzhaften Bewegungssegments der Wirbelsäule zu erreichen. Vor einer solchen Operation muss eine ausführliche Beratung mit einem differenzierten Behandlungskonzept und Besprechung der verschiedenen Therapieoptionen stattfinden.

 

 

 

 

Für ein differenziertes Behandlungskonzept mit Besprechung verschiedener Therapieoptionen (konservativ und operativ) steht Ihnen Herr Priv.-Doz. Dr. Mahvash in der Praxis für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie, in Köln Innenstadt, in Köln Widdersdorf und in Siegburg (Rhein-Sieg-Kreis) zur Verfügung.